www.gerdvonseggern.de

Kontakt / Impressum

§ § §     Rechtliche Hinweise     § § §

Gerd von Seggern © 2013 KrümelDino NAMASTE; von mir soll Gutes ausgehen . . . . . ▲▲▲▲


          Liebe Leserin,

          lieber Leser !


Man kann ihn immer wieder und immer wieder vernehmen,

diesen abweisenden Satz  "Ich hab keine Zeit".


Willkommen hier in meinen Ausführungen, die Dir aufzeigen mögen, dass diese Aussage erstens nicht zutreffend, und zweitens einfach nicht schön anzuhören ist.


Wer nämlich „keine Zeit“ zu haben vorgibt, ist in Wahrheit nicht oder nicht mehr in der Lage über seine eigene ihm oder ihr zur Verfügung stehende Zeit adäquat zu verfügen, dass da heißen soll:  Es wird unnütz Zeit vertrödelt oder lebensfern und womöglich ohne jegliche Priorität vertan.


Wie das geht, zeigen die vielen Nutzerstunden vor den Computern, oder die geistlosen Fernsehunterhaltungssendungen in den Nachmittagsstunden.


Und wahrhaftig, wenn man bedenkt, wie viele Stunden an anderer Stelle von denjenigen - die vorgeben keine Zeit zu haben - gewissermaßen totgeschlagen oder weggeworfen werden, mit jenen stillschweigend zeitraubenden Unterhaltungssendungen, ..... wirkt es schlicht abweisend, kühl und bedauerlich, wenn man dann zu hören bekommt „Ich hab keine Zeit“.


Früher sagte ich gerne „Wer keine Zeit hat, sollte morgens früher aufstehen“.

Damit ist es aber ja leider auch nicht getan, zumal die meisten Menschen, die behaupten, sie hätten keine Zeit, mitnichten morgens besser aus den Federn kämen, würde man ihnen diese Antwort auf die Aussage „Ich habe keine Zeit“ geben.


Wenn doch diese zeitlosen Geister wenigstens den Satz ehrlicher formen könnten, wie vielleicht in etwa: "Ich hab keine Zeit mehr", dann wäre wohl allen vielleicht ein kleines Stückchen geholfen.


Demjenigen nämlich der dass hört, könnte interpretieren, dass der zeitlose Geist eigentlich Zeit hätte, aber im Moment eben nicht, oder nicht mehr.


Und demjenigen selber, der diesen Satz so sagt, könnte bewusst werden, dass er eigentlich immer Zeit hatte, nun jedoch nicht mehr. Vielleicht fällt ihm dann - wir wollen es hoffen - (endlich) auf, dass es einmal anders in seinem Leben war, und er könnte dann daran arbeiten, dies wieder zu ändern. Ändern hin in Richtung wieder mehr Zeit zu haben.

---


Nun denn, wir wollen uns nachfolgend bewusst werden,

dass es auch (wieder) mehr Zeit geben kann ...


Euch bringe ich dafür etwas Wichtiges mit, eine:


Gute Nachricht.


Nein, keine Bibel - sondern echte Hilfestellungen, so meine ich.


Lest einfach weiter .....


Time is not money !